Unfallversicherung

Vereinsangaben


LSB Sachsen-Anhalt

LandesSportBund (LSB) Sachsen-Anhalt e.V.
Maxim-Gorki-Straße 12, 06114 Halle (Saale)



VVSA 

Volleyballverband Sachsen-Anhalt e.V.
Delitzscher Str. 121, 06116 Halle (Saale)


VVSA-ID: 149

Ansprechpartner
Vorstandsvorsitzender Herrmann Kulka

Pömmelter Straße 42, 39249 Barby (Elbe)
Telefon: +49 (391) 61190900
Mail: info@sv-paed-schoenebeck.de

Was ist in der Sportversicherung überhaupt versichert?

Zusammen mit 15 Landessportbünden / Landessportverbänden (LSB/LSV) und der Firma Himmelseher hat die ARAG Sportversicherung ein umfassendes Versicherungswerk für Sportvereine geschaffen. Dadurch sind der Vereinsbetrieb und alle Mitglieder, Mitarbeiter und Helfer der Mitgliedsvereine der LSB/LSV abgesichert.  In der Sportversicherung enthalten sind eine Unfallversicherung inklusive einem Reha-Management, eine Haftpflicht-, Vertrauensschaden- und Rechtsschutzversicherung. Einige LSB/LSV haben darüber hinaus noch eine Krankenversicherung, eine Reisegepäck-Versicherung für Auslandsreisen und/oder eine Ehrenamtsversicherung für Ihre Mitgliedsvereine abgeschlossen.  Aufgrund der individuell unterschiedlichen Bedarfssituation der jeweiligen LSB/LSV ist der Versicherungsumfang der Sportversicherungsverträge nicht in allen Einzelheiten gleich.

Reicht der Schutz der Sportversicherung aus?

Die Sportversicherung kann nur als Beihilfe verstanden werden. Sie kann keinesfalls die private Vorsorge ersetzen.

Hierzu verweisen wir auch auf das Vorwort zur Sportversicherung, das Sie Ihrem Merkblatt entnehmen können. 

Für den normalen Vereinsbetrieb bietet die Sportversicherung eine sehr gute Absicherung für Verein, Mitarbeiter und Vereinsmitglieder. 

Allerdings kann die Sportversicherung nur den pauschalen Versicherungsbedarf abdecken. Den Individualbedarf muss jeder Verein für sich selbst feststellen und absichern. Dazu gehören z. B. Gebäude- und Inhaltsversicherungen, Elektronikversicherungen, Betriebsversicherungen für vereinseigene Gesellschaften (z. B. GmbH für Vermarktung des Vereins, Fördervereine).

Ähnliches gilt auch für die handelnden Personen. Individueller Versicherungsbedarf kann über Zusatzversicherungen gedeckt werden. Die Mitarbeiter Ihres Versicherungsbüros erteilen gerne weitere Auskünfte.

Sind in der Sportversicherung nur die aktiven Sportler versichert?

Nein. Versichert sind alle aktiven und passiven Mitglieder, dazu die ehrenamtlichen oder hauptamtlichen Mitarbeiter, Mitarbeiter gegen Vergütung, alle Übungsleiter, Trainer, Schieds- und Kampfrichter sowie beauftragte Helfer bei versicherten Veranstaltungen.

Nicht versichert ist die entgeltliche oder unentgeltliche Ausübung aller übrigen Berufe der Mitglieder, auch wenn die Ausübung für den LSB/LSV, Verband oder Verein erfolgt. Hierzu zählen z. B. Leistungen von Architekten und Steuerberatern.

Ist die Versicherung für Mitglieder an eine Sportart gebunden?

Nein. Mitglieder sind bei der Teilnahme an allen versicherten Veranstaltungen, Unternehmungen und Tätigkeiten Ihres Vereins versichert. 

Auch wenn Sie z. B. als Tischtennisspieler registriert sind, sind Sie bei Teilnahme an Veranstaltungen anderer Sparten Ihres Vereins mitversichert. Eine Beschränkung auf eine bestimmte Sportart gibt es nicht.

Ist Diebstahl von Sachen aus einer Turnhalle versichert?

Der Diebstahl von Sachen aus Turnhallen oder Umkleidekabinen fällt nicht unter den Schutz des Sportversicherungsvertrags. Hierfür kann auch kein zusätzlicher Versicherungsschutz erworben werden. Werden mitgliedseigene Sachen durch einen Einbruch entwendet, ist unter Umständen eine Schadensregulierung über die eigene Hausratversicherung möglich. Wenden Sie sich hierzu an Ihren Hausratversicherer.

Ist die Teilnahme an Veranstaltungen anderer Vereine versichert?

Wenn die Veranstaltung des anderen Vereins unter den Versicherungsschutz des Sportversicherungsvertrags fällt und sowohl dieser Verein als auch die Veranstaltung im Bereich des eigenen LSB stattfindet, ist das Mitglied über die Sportversicherung versichert. Bei Veranstaltungen außerhalb des LSB-Bereichs besteht der Versicherungsschutz nur, wenn das Mitglied von seinem Verein zur Teilnahme an dieser Veranstaltung delegiert worden ist. Ebenso besteht Versicherungsschutz bei der Teilnahme an allen Veranstaltungen des DOSB oder eines deutschen Spitzenfachverbands, wenn für die Teilnahme ein offizieller Auftrag des DOSB oder des Spitzenfachverbands vorlag.

Quellenangabe

Quelle; ARAG-Sportversicherung

ARAG - Sportversicherung Sachsen-Anhalt